Auf die Plätze, fertig, los!

Gelungener Saisonauftakt der Leichtathleten in Wasserburg - Erste Titel

image_pdfimage_print

Traditionell fand in Wasserburg am Badria jetzt die landesoffene Bahneröffnung 2018 der Leichtathleten statt – kombiniert mit den Südost-Oberbayerischen Meisterschaften im Block Mehrkampf der U16. Hier gab es gleich dreimal Gold und einmal Silber für die Wasserburger. Insgesamt 201 Athleten waren angereist, teilweise auch aus Österreich und Italien. Ein wahres Sensationsfeuerwerk lieferten dabei die Stabhoch- und Hochspringer ab.

Beim Stabhochsprung zeigten die Österreicher Sebastian Ender und Riccardo Klotz was sie draufhaben. Fünf Meter und ein erster Platz waren das Ergebnis für Sebastian, dicht gefolgt von Riccardo, der mit 4,90m den dritten Platz belegte. Einen starken Auftritt lieferte auch der Wasserburger Max Kurzbuch, der mit 4,50m den dritten Platz belegte.

Alle Springer werden übrigens auch beim Wasserburger Altstadtspringen am Samstag, 12. Mai, teilnehmen – was wieder zeigt, was für ein hochkarätiges Teilnehmerfeld dort vorzufinden ist.

Ebenfalls hoch hinaus ging es beim Hochsprung. Die Münchner Lucas Mihota und Tobias Potye befanden sich jenseits der 2m-Sphäre und sprangen erstaunliche 2,16m. Aufgrund der Fehlversuche landete Lucas aber auf Platz zwei und Tobias auf dem ersten Platz.

Aber auch auf Seiten der Wasserburger gibt es starke Leistungen.

Bei den Block Mehrkampfmeisterschaften der U16 gab es – wie bereits oben erwähnt – dreimal Gold und einmal Silber für die Wasserburger.

Beim Block Sprint/Sprung der M15 holte sich Daniel Schwab mit 2475 Punkten, einigen Bestleistungen und 300 Punkten Vorsprung die Goldmedaille.

Ein ähnliches Bild gab es beim Block Wurf der M15. Lukas Neugebauer wurde hier neuer südostoberbayerischer Meister mit 2563 Zählern.

Dahinter positionierte sich sein Teamkamerad Kilian Drisga, der sich trotz einer Verletzung den zweiten Platz holte. Besonders beachtlich bei den Beiden waren die Diskus-Leistungen. Beide steigerten ihre persönlichen Bestleistungen deutlich über die 40m, Lukas war die 1kg Scheibe auf 42,18m und Kilian auf 41,79m

Auch Malcom Dannhauer (unser Foto oben) zeigte beim Block Wurf der M14, was in ihm steckt. Mit 2651 Punkten und gleich 1000 Punkten Vorsprung auf den Zweiten holte sich der Wasserburger verdient die Goldmedaille.

Auch bei den jüngeren Athleten des TSV gab es einen Medaillenregen.

Michael Schwarz und Louis Rauch gewannen beide Gold im Stabhochsprung in ihrer jeweiligen Altersklasse. Beide schraubten ihre persönliche Bestleistung von 1,90m auf starke 2,10m.

Bei den 60m Hürden räumte Louis Rauch erneut ab. Mit einer Super Zeit von 11,67s holte sich der Elfjährige die Bronzemedaille.

Auch die Mädels durften zufrieden sein. Sandra Baumann konnte nach ihrem Kugelstoßwettkampf mit dem Grinsen gar nicht mehr aufhören. 7,60m, eine persönliche Bestleistung und der erste Platz waren das Ergebnis für sie.

Auch Julia Pauker durfte zufrieden sein. Mit 11,84s über die 60m Hürden holte sie sich die silberne Medaille.

mr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.