Auf die Plätze, fertig, impfen!

Sportliche Offensive: Pro Tag will Bayern nicht mehr „nur" 46 000 Bürger impfen können, sondern 111.000 Bürger

Kanzlerin Angela Merkel hat es gestern ausgesprochen: Das Land sei jetzt in der dritten Welle. Die Tatsache könne nicht wegdefiniert werden. Der Freistaat will seine Impfkapazität gegen Corona deshalb in den kommenden Wochen mehr als verdoppeln. In den etwa 100 Impfzentren – für den Landkreis steht dieses auf der Loretowiese (Foto) – könnten derzeit insgesamt bis zu 46 000 Menschen pro Tag gegen das Virus geimpft werden. Die Kapazität solle auf 111 000 Bürger pro Tag in der Gesamtbilanz Bayerns erhöht werden, sagte Gesundheitsminister Klaus Holetschek gestern nach der Kabinettssitzung in München. Hinzu kämen Impfmöglichkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern. 

Bis zum gestrigen Dienstag waren nach den Worten von Holetschek 899 836 Menschen mit einer Impfung versorgt. 82 Prozent aller Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen hätten eine Erstimpfung erhalten.

Eine Impfkommission soll künftig – wie berichtet – auch Einzelfall-Entscheidungen bei den Impfungen ermöglichen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Auf die Plätze, fertig, impfen!

  1. Schade,das es so viel Impfgegner gibt!

    Antworten