Auf dem Dach des KuKo randaliert

Rosenheim: Zwei junge Burschen von Polizei aufgegriffen - Auf Jeep eingeschlagen

image_pdfimage_print

Auf dem Dach des KuKo (Kultur- und Kongresszentrum, Anm. d. Red.) mitten in der Rosenheimer Innenstadt befinden sich Personen, die dort gegen verschiedene Gegenstände treten – so lautete die Meldung einer Anwohnerin am gestrigen späten Sonntagabend bei der Polizei. Mehrere Streifenbesatzungen rückten aus und konnten kurze Zeit später im Bereich des Salingartens zwei junge Burschen antreffen, auf die die Beschreibung der Mitteilerin passten …

Nach anfänglichem Leugnen gaben die beiden 14- und 16-Jährigen aus Rosenheim zu, auf dem Dach gewesen zu sein.

Der genaue Schaden muss erst noch festgestellt werden, die beiden Jugendlichen erwartet jedenfalls eine Anzeige wegen Sachbeschädigung, zudem werden sie oder ihre Eltern wohl für den entstandenen Schaden aufkommen müssen.

Kurz darauf teilte ein Rosenheimer Bürger aus der Jägerstraße bei der Polizei mit, dass gerade eine männliche Person seinen Jeep mit einem Baustellenschild beschädigt habe. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte eine Streifenbesatzung wenig später den Täter – einen 25-Jährigen, der ganz in der Nähe wohnt – entdecken und mit zur Dienststelle nehmen. Über den Grund der Tat gibt die Polizei nichts bekannt.

Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren