Auch „Gänseblümchen” geschlossen

Mehrere Corona-Verdachtsfälle in Wasserburger Kindergarten

image_pdfimage_print

Erst Edling, jetzt Wasserburg – innerhalb von wenigen Tagen musste jetzt der zweite Kindergarten im Altlandkreis corona-bedingt die Pforten schließen. Im Kindergarten „Gänseblümchen” gibt es „mehrere Covid 19-Verdachtsfälle”, wie das Gesundheitsamt auf Anfrage der Wasserburger Stimme bestätigte. „Beide Gruppen des Integrations-Kindergartens wurden heute vorsichtshalber geschlossen”, so ein Sprecher des Landkreises. „Die Testergebnisse stehen aber noch aus.” 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

8 Kommentare zu “Auch „Gänseblümchen” geschlossen

  1. Aber am letzten Schultag sollen alle in die Schule kommen und sich die Zeugnisse abholen….
    Weil Schulpflicht….
    Aha….da spielt C. dann keine Rolle..???
    Stimmt, danach sind Ferien….da muss man dann nichts mehr schließen….

    Antworten
  2. Ja, alle gehen in die Schule. Aber in getrennten Gruppen, wie beim Unterricht. Bei uns die erste Gruppe bis 9.30 und danach die zweite Gruppe.

    Antworten
    1. Yepp, genauso so isses. Werter Ivan, erst informieren, dann meckern!

      Antworten
  3. Landwirt aus Leidenschaft

    Und dann fahren sie alle schön in den Urlaub weil es sind ja Ferien

    Antworten
  4. Bienchen der ivan hat das schon richtig verdtanden….da können auf einmal alle schüler in die schule, ja sie sind aufgeteilt, das hätte man so ja auch machen können, erst 5 stunden die erste hälfte dann 5 stunden die zweite….

    Antworten
    1. Also bei uns wird das folgendermaßen gehandhabt: Die Schüler sind ja schon seit Wochen in Gruppen aufgeteilt und die Zeugnisausgabe findet auch innerhalb dieser Gruppen zu verschiedenen Uhrzeiten in verschiedenen Räumlichkeiten statt. Ich sehe hier kein wirkliches Problem. Aber dies ist nur ein Beispiel. Wie es an anderen Schulen praktiziert wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Nichts desto Trotz wünsche ich allen Schülern, Lehrkräften und auch den Eltern eine schöne Ferienzeit und bitte: Bleibt alle gesund!

      Antworten
  5. Und die Lehrer arbeiten dann zehn Stunden, um beide Gruppen zu beschulen…???

    Antworten
  6. In diesem Bericht geht es doch nur darum, dass der Kindergartengarten vorsichtshalber geschlossen ist und dass getestet wird. Da sind die bisherigen 6 Kommentarschreiber leider mit keinem Wort drauf eingegangen.

    Antworten