Auch die Baumärkte öffnen!

Ermutigend ab Montag: Das bayerische Kabinett hat am Mittag weitere Lockerungsschritte beschlossen

Das bayerische Kabinett hat weitere Lockerungsschritte beschlossen: Wie Staatskanzleichef Florian Herrmann sagte, dürfen ab dem kommenden Montag, 1. März, im gesamten Freistaat neben den Friseuren und Gartencentern und Gärtnereien und Blumenläden nun auch die Baumschulen und alle Baumärkte wieder öffnen! Zudem ist wieder Fußpflege, Maniküre und Gesichtspflege erlaubt …

Für alle Geschäfte gelten laut Herrmann die gleichen Schutzmaßnahmen: Für die ersten 800 Quadratmeter darf ein Kunde pro zehn Quadratmeter hinein, für die Verkaufsfläche darüber hinaus ein Kunde pro 20 Quadratmeter.

Quelle BR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

14 Kommentare zu “Auch die Baumärkte öffnen!

  1. Auf einmal geht es, komisch und das trotz Lockdown bis 7.3.????

    Antworten
  2. Hoffentlich werden die Regeln der Personen-Anzahl kontrolliert und eingehalten …

    Antworten
  3. Finde ich prinzipiell gut und richtig. Verstehe aber nicht, warum ausgerechnet die körpernahen Dienstleistungen vor den körperfernen Dienstleistunge (als Buchhändler, Parfümerien, Mode- und Geschenkartikel, Betten- oder Schmuckläden etc.) öffnen.

    Antworten
    1. Ich verstehe das schon. Das ist wie mit den Musikern, die auf der Titanic bis zum Schluss gespielt haben. Ein Untergang mit Stil und Würde. Die Infektionszahlen stagnieren auf zu hohem Niveau, der R-Wert liegt über 1, die Mutante B117 hat es sich bei uns gemütlich gemacht und es wird gelockert. Den Pandemiekarren fahren wir damit bei vollem Bewusstsein und mit Ansage in den Dreck – aber wir haben Haare und Nägel schön und ein Blümchen steht auf dem Tisch. Ein Untergang mit Stil und Würde – was will man mehr…

      Antworten
      1. Darauf läuft's hinaus

        Ihren Worten ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Rund um das Osterfest wird das Geschrei dann allerdings riesengroß sein. Geschichte wiederholt sich. Dann diesmal eben als Farce. Bleiben Sie gesund!

        Antworten
  4. Bau- und Gartenmärkte waren schon im letzten Jahr die letzten Zufluchtsorte für Familieneinkäufe mit Kind und Kegel. Wie sagt man da so schön? Auf ein neues! Auf die Auflagen, deren Umsetzung und das Verhalten der Konsumenten darf man gespannt sein.

    Antworten
  5. Macht’s endlich de Wirtschaften auf,mog zum Friaschoppen geh.

    Antworten
  6. Das wird in den Baumärkten wieder ein Ansturm wie auf das Kapitol oder den Reichstag🙄

    Antworten
  7. Und ausgerechnet die Einzelhändler mit den besten Hygienekonzepten müssen zubleiben… Was ist an Baumärkten hygienischer?

    Antworten
    1. Des frag ich mich schon lange

      Antworten
  8. Baumärkte helfen vielleicht am ehesten gegen die allgemeine Coronamüdigkeit, weil man da sein Zuhause, wo man so viel Zeit verbringen muss, wenigstens schön machen kann und weil die Gartensaison bald wieder anfängt!

    Und es lenkt etwas von dem Impfstoffdesaster ab.

    Antworten
  9. Bei (…) den Supermärkten ist auch des Öfteren ein Ansturm, warum sagt diesbezüglich keiner was?! Sechs Kassen offen und die Leute stehen an! Das wird doch nicht so schlimm sein wenn die Baumärkte und Gartencenter aufmachen, wenn man sowieso eine FFP2 Maske trägt…man kann sich diesbezüglich auch dort an Regeln halten.
    Was die Mutation betrifft, die hat sich nicht wegen uns, die sich an alles gehalten haben, bzw. Wirtschaften, Märkte usw. gemütlich gemacht, sondern wurde reingetragen und wer muss es ausbaden…WIR!!!!

    Antworten
  10. Wahrscheinlich müssen sich die Frisörsalons noch mit Rasenmäher und Heckenscheren eindecken 🙂
    Ganz zu schweigen von den Fußpflegesalons… die brauchen ja jetzt alle gutes Werkzeug! 🙂

    Antworten
  11. Leute, Leute, Leute !!!
    Jetzt geht mal runter von der Meckerleitung, bitte.
    Seid doch froh, dass es Lockerung gibt!!
    Haltet euch bitte weiter an die Auflagen und Regeln, zieht bitte alle in eine Richtung und dann werden wir den Rest auch schaffen !!!

    Bleibt weiter freundlich gegenüber den Angestellten und den Helfern, dann gibt’s auch ein Danke und ein ehrliches, freundliches Lächeln zurück!!
    Das ist schon so viel wert!!!

    Antworten