Asylunterkunft kommt nicht zur Ruhe

Schnaitsee: Ungebetene Gäste - Ein Pole bedroht einen Bewohner

image_pdfimage_print

Nicht zur Ruhe kommt die Asylbewerber-Unterkunft in Schnaitsee (wir berichteten): Diesmal kam es am Pfingstsonntag kurz vor Mitternacht zu einem Streit. Zwei polnische Staatsangehörige und ein Deutscher hatten widerrechtlich die Asylunterkunft betreten, so die Polizei am heutigen Dienstagnachmittag. Einer der polnischen Staatsangehörigen habe hierbei einen afghanischen Asylbewerber bedroht und bedrängt …

Daraufhin verließen die Personen die Unterkunft.

Die beiden erheblich alkoholisierten, polnischen Staatsangehörigen wurden dann von herbeigerufenen Einsatzkräften der Polizei in einer Gaststätte angetroffen. Auch der dritte Tatverdächtige aus Deutschland wurde identifiziert.

Die Polizei hat aufgrund des vorliegenden Verdachts ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und Nötigung gegen alle drei Männer eingeleitet.