Arkadenfest war der Renner

Gäste bis aus München und Starnberg - Veranstalter rundum zufrieden

image_pdfimage_print

Das gibt’s in Wasserburg nicht alle Tage – eine Veranstaltung, die auf Anhieb erfolgreich ist und nicht erst eine jahrelange Durststrecke hinter sich bringen muss. So geschehen beim „Italienischen Arkadenfest“ am Wochenende am Marienplatz (wir berichteten). Für die Organisatoren, Annika Wierer von der gleichnamigen Parfümerie und Josef Sax von Schuh Sax, gab es nicht nur von den Kunden, sondern von allen beteiligten Geschäftsleuten viel Lob – und ein kleines Dankeschön, überreicht …

… von Manuela Rechenauer von der Bohnenrösterei.

Gefeiert wurde die erfolgreiche Veranstaltung, zu der Besucher bis aus München und Starnberg angereist waren, abschließend im Eiscafé Venezia. Beteiligt waren praktisch alle Geschäfte am Marienplatz von der Tränk- bis zur Bruckgasse.

Ob’s  im kommenden Jahr etwas Ähnliches gib? „Mal schauen“, sagt Annika Wierer, „es hängt nebenbei schon ganz schön viel Arbeit dran.“

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Arkadenfest war der Renner

  1. Glückwunsch an die Veranstalter, tolle Idee 👍

    Antworten
    1. Dem kann man nur beipflichten. Es hat echt toll ausgschaut! Und die Stimmung war bei allen Besuchern bestens.

      Antworten