Arbeiten wieder aufgenommen

Beim Edeka-Markt in der Burgau: Jetzt werden Teile des Dachs und der Fassade abgerissen

image_pdfimage_print

Ein Hoffnungsschimmer für die Anwohner der Burgau: Beim ehemaligen Supermarkt Schmidmüller an der Münchner Straße gehen die Sanierungsmaßnahmen seit ein paar Tagen weiter. Wie berichtet, hatte es einen größeren Baustopp gegeben. Doch seit Mitte der Woche hört man auf dem Gelände wieder Baumaschinen. „Wir sind dabei, Teile der Fassade und des Dachs abzureißen und dann zu sanieren”, sagt Hubert Bauer von der beauftragten Baufirma aus Cham. „Wir müssen jetzt erstmal schauen …

… dass wir alles wieder dicht bekommen. Erst dann kann mit dem Innenausbau begonnen werden.”

Eine zeitliche Schiene für die Baumaßnahme konnte Bauer noch nicht nennen. Jetzt wird aber zumindest wieder an dem Projekt gearbeitet.

Die Eröffnung des für die Nahversorgung enorm wichtigen Lebensmittelmarktes sollte eigentlich im vergangenen Oktober stattfinden, musste dann aber wegen baulicher Probleme verschoben werden.

Lesen Sie auch:

Edeka: Sanierung in vollem Gange

Edeka: Sanierung dauert länger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren