Ansbach kommt mit einem Fanbus

Volleyball-Bundesliga III: Eiselfing contra Tabellenzweiten am Samstag

image_pdfimage_print

Eiselfing will erneut einen Sieg verbuchen – das ist der hohe Anspruch der Volleyball-Damen am morgigen Samstagabend beim Heim-Match in der Bundesliga III. Denn einfach wird das nicht: Zum ersten Mal empfängt man den TSV Ansbach, der aktuell der Zweitplazierte ist, um 19 Uhr in der Eiselfinger Arena. Ansbach hat sich gleich mal mit einem Fanbus als Unterstützung angekündigt …

Nachdem man zuletzt – wie berichtet – an nur einem Wochenende zwei spannende 3:1 Siege gegen den SV Lohhof sowie den TV Planegg Krailling erkämpfen konnte, ist Team Eiselfing hoch motiviert, die Siegesserie weiter auszubauen.

Empfangen werden die Neuankömmlinge und derzeit Zweitplatzierten vom TSV Ansbach. Mit 31 Punkten aus 14 Spielen haben sich diese in der oberen Hälfte der 3. Liga Ost festgesetzt. Eiselfing rangiert nach dem überaus erfolgreichen Wochenende nun auf dem 6. Platz mit 25 Punkten aus 15 Spielen.

Dass ein Sieg gegen den starken TSV Ansbach möglich ist, wissen die Eiselfingerinnen bereits aus dem Hinspiel, welches mit einem knappen 3:2 Sieg für sich entschieden werden konnte.

Dem TSV Eiselfing ist klar, dass an die überaus starke und geschlossene Mannschaftsleistung vom vorherigen Wochenende angeknüpft werden muss, um weitere wichtige Punkte für das Kleeblattkonto sammeln zu können.

Wie so oft im Volleyball werden dabei die entscheidenden Elemente das Aufschlag- und Annahmespiel beider Mannschaften sein. Wer es schafft den Gegner durch starke Aufschläge in der Annahme ins Wanken zu bringen, wird die Fäden für den überaus wichtigen Sieg in der Hand haben.

Eiselfing hofft morgen auf zahlreiche Fans, die die Halle zum Brodeln bringen werden …

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

ka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren