Angeschossener Mann auf dem Weg der Besserung

Nach Schusswaffengebrauch durch Polizeibeamten: 52-Jähriger operiert - Haftantrag

image_pdfimage_print

Großkarolinenfeld – Nach dem Einsatz vom Samstag in Großkarolinenfeld, bei dem ein Polizeibeamter von seiner Schusswaffe Gebrauch machen musste, erging nun Haftbefehl gegen den Angreifer. Der 52-jährige Mann aus Großkarolinenfeld, welcher am Samstagabend mit einem Stechbeitel bzw. Stemmeisen auf Polizeibeamte losgegangen war, woraufhin ein Polizeibeamter auf ihn schoss, wurde noch in der selbigen Nacht in einem Krankenhaus operiert. Er befindet sich seitdem auf dem Weg der Besserung.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim stellte Haftantrag gegen den Mann. Heute, am Montag, erließ der Haftrichter einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 52-Jährigen unter anderem wegen versuchtem Totschlag zum Nachteil der eingesetzten Polizeibeamten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren