An einem sonnigen Oktobermorgen …

Attel: Wasserburger Fußwallfahrer mit Eiselfinger Unterstützung

image_pdfimage_print

Zum Herrn im Elend nach Attel: Wie jedes Jahr am zweiten Sonntag im Oktober machten sich die Fußwallfahrer vom Stauwehr in Wasserburg an einem herrlich sonnigen Oktobermorgen zur Dekanats-Sternwallfahrt auf. Drei spirituelle Impulse und zwei Rosenkränze und glühende Sohlen – so das Ergebnis, als es den Atteler Berg hinaufging. Diesmal wurde die Gruppe verstärkt durch ein paar Eiselfinger …

.. so dass die obligatorische Frage der hochmotorisierten Wallfahrtsteilnehmer – wie viele sind denn mitgegangen? – beruhigt mit 18 beantwortet werden konnte. Und der herausfordernden Antwort: Nächstes Jahr gehst Du auch zu Fuß mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren