An 20 Abenden spannende Wettkämpfe

Neue und „alte“ Vereinsmeister bei den Reitmehringer Wagnerwirt-Schützen

image_pdfimage_print

Bei den Wagnerwirt-Schützen Reitmehring kämpften mehr als 50 Teilnehmer an rund 20 Schießabenden in den verschiedenen Klassen um die Vereinsmeisterschaft. Besonders spannend machten es die Schüler. Schießabend um Schießabend ging die Führung hin und her. Erst beim letzten Schießen konnte sich Patrick Linner mit einem hauchdünnen Vorsprung von zwei Ringen und einem Schnitt von 183,2 Ringen auf 20 Schuss gegen Verena Niedermayr durchsetzen. Adriana Langbauer erreichte den dritten Platz.

Den obersten Stockerlplatz in der Luftgewehr-Klasse sicherte sich heuer Otto Niedermayr junior mit 189,2 Ringen vor Michael Bodmaier. Bronze ging an Peter Neumeier auf Rang drei.

An die Spitze der Luftpistolen Schützen schoss sich ebenfalls Otto Niedermayr junior. Er konnte seinen Meistertitel mit 190,7 Ringen verteidigen. Lorenz Bodmaier und Christian Broich schafften den Sprung auf die Ränge zwei und drei.

In der LP-Wertung mit 18 Teilnehmern gab es heuer noch einen erwähnenswerten 8. Platz. Die zwölfjährige Laura Broich erkämpfte sich diesen in ihrer ersten Saison als Pistolen-Schützin mit einem Schnitt von 171,0.

Ein Novum der vergangenen Saison war die Bildung zweier Auflage-Klassen mit Zehntelwertung.

Otto Niedermayr senior, amtierender Stadtpokalkönig, erhielt die goldene Jahresmeisternadel für 204,4 Ringe im Schnitt auf 20 Schuss in der Klasse zwei der Auflageschützen. Damit lag er vor Manfred Frenken und Manfred Budik.

Die „jüngere“ Auflageklasse eins führte Lorenz Bodmaier mit 212,2 Ringen an. Der aktuelle Gauschützenkönig der Auflageklasse, Johann Linner, erreichte Platz zwei vor Monika Bodmaier.

Die Wanderpokale für die sogenannten „Jahresblattl“, also den besten Tiefschuss der Saison, bekamen heuer Michael Bodmaier für seinen 5,8-Teiler in der Luftgewehrklasse, Peter Linner für einen 23-Teiler in der Luftpistolenklasse. Verena Niedermayr gelang der beste Teiler mit 8,0 in der Luftgewehr-Schülerklasse. Neu eingeführt wurde dieses Jahr der Wanderpokal für die Auflage-Klassen. Die erste Namensgravur darauf sicherte sich Hannelore Schneider mit einem „Blattl“ von 2,2.

Mit großer Vorfreude auf die nächste Schießsaison ging bei den Reitmehringer Wagnerwirt-Schützen eine gelungene „Meisterfeier 2019“ zu Ende. PL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren