Amerang kämpfte sich zurück

Spannender Auftakt in der Senioren-WS-Altlandkreisliga der Stockschützen

image_pdfimage_print

Spannender Auftakt in der Senioren WS-Altlandkreisliga der Stockschützen: Heiß ging es, trotz nicht gerade erwärmende Abendtemperaturen, bereits in der ersten Spielrunde her! Schwer tat sich der Vorjahressieger Gars in Rott. Denn die Gastgeber gingen nach einem Schnellstart gleich mit 1:0 in Führung. Unbeeindruckt davon holte sich das Garser Team aber dann die nächsten drei Spiele. Und mit einem Unentschieden im fünften Spiel machten sie den Sack zu …

… so dass das letzte Spiel nur noch Ergebnis-Kosmetik war und die Gäste mit 3,5 : 2,5 die Punkte mit nach Hause nahmen.

Ähnlich verlief die Partie in Griesstätt. Auch dort zeigten sich die Gäste aus Zellerreit von ihrer besten Seite. Allerdings vergaben die heimstarken Platzherren einen möglichen Punktgewinn, als bei bester Ausgangsposition drei ihrer sonst sicheren Stockschützen Fahrkarten schossen und den Gästen mit 2,5 : 3,5 Sieg und Punkte überlassen mussten.

An Spannung nicht zu überbieten war auch die Partie in Amerang. Zwar gingen die Gäste aus Harpfing schnell und scheinbar uneinholbar mit 3:0 in Führung. Doch mit unbändigem Kampfgeist und dem nötigen Quentchen Glück schaffte Amerang noch den 3:3-Ausgleich und damit den verdienten Punktgewinn.

Vom Ergebnis her scheinbar klar, gelang den Babenhamern beim letztjährigen Angstgegner Schonstett ein 4,5 : 1,5-Auswärtssieg. Doch dem war nicht so. Alle Spiele waren hart umkämpft und hätten auch zu Gunsten der Platzherren ausgehen können. Die Albachinger waren spielfrei und greifen erst in der nächsten Spielrunde in das Geschehen ein.

Die Begegnungen der bevorstehenden 2. Spielrunde:

Griesstätt-Albaching; Amerang-Rott; Zellerreith-Schonstett; Babensham-Harpfing; spielfrei: Gars

hm

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren