Amerang hilft Pfarrer im Kongo

Großes Benefizkonzert am morgigen Sonntag mit Sopranistin und Organist

image_pdfimage_print

Es geht um Projekte von Pfarrer Placide Khonde in Boma im Kongo: Ein Benefizkonzert findet am morgigen Sonntag, 29. Juli, um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Rupert in Amerang statt – es ist ein Konzert für Orgel mit Gesang. Die Sopranistin Barbara Pischetsrieder aus Fischbachau (unser Foto) musiziert zusammen mit Konrad Späth, Kirchenmusiker in Trostberg, an der mechanischen Orgel, die im Jahr 1987 von der Orgelbaufirma Riegner & Friedrich aus Hohenpeißenberg erbaut wurde. Konrad Späth stellt dabei die 24 Register der Orgel in den verschiedensten Klangfarben vor.

Er spielt unter anderem die Fanfare D-Dur von Lemmens, ein Trumpet Tune
von Purcell, Variationen von Mendelssohn-Bartholdy und eine
Orgelimprovisation.

Zusammen mit der Sängerin erklingen außerdem Werke von Mozart (Laudate
Dominum), von Händel (Haec est regina virginum), Terziani (Salve
Regina) und andere feierliche Werke.

Der Eintritt ist frei, jedoch sind eben Spenden für die Projekte von
Pfarrer Placide Khonde in Boma im Kongo erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Amerang hilft Pfarrer im Kongo

  1. Der Organist zieht alle Register.

    1

    2
    Antworten