Motorradfahrer (53) aus Edling stirbt

Am frühen Morgen: Wieder ein tödlicher Unfall an der Kreuzung der B304 bei Brandstätt

image_pdfimage_print

Es ist die traurige Gewissheit: Der schwere Verkehrsunfall, der sich heute gegen 6.30 Uhr auf der B304 bei Brandstätt ereignet hat, endete für einen 53-jährigen Motorradfahrer aus der Gemeinde Edling tödlich. Der Mann war mit seiner Honda gerade erst von daheim losgefahren und auf der Bundesstraße unterwegs. Höhe Oberhub wollte eine Frau mit ihrem Pkw von Albaching kommend auf die B304 einbiegen. Dabei übersah sie bei starkem Nebel das Motorrad, so die Polizei.

Der Motorradfahrer wurde beim Zusammenprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Polizeibericht:

Eine 51-Jährige wollte mit ihrem Mercedes gegen 6.30 Uhr aus Richtung Albaching kommend nach links auf die Bundesstraße in Richtung Wasserburg einbiegen. Zur gleichen Zeit war der 53-Jährige aus Edling mit seiner Honda in Richtung München unterwegs. Es herrschte starker Nebel.

Auf Höhe der Kreuzungsmitte kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Motorrad prallte in die linke Heckstoßstange des Pkw.

Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät, der Mann erlag seinen schweren Verletzungen nach erfolglosen Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle.

Die Mercedes-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Bundesstraße war für drei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Im Einsatz waren neben der Polizei die Freiwilligen Feuerwehren Edling und Steppach sowie der Rettungsdienst aus Wasserburg und Ebersberg. Zwei Seelsorger des Kriseninterventionsteams wurden hinzugezogen.

Fotos: Georg Barth