Am Morgen: Inn erreicht Meldestufe 1

Gegen 4 Uhr Wasserstand bei 4,23 Meter - Prognose aktuell aber nicht besorgniserregend

image_pdfimage_print


Der Inn hat heute gegen 4 Uhr morgens die Meldestufe 1 erreicht. 4,23 Meter war der Höchststand. Der Pegel sinkt seither aber wieder, wie man auch gut an den Pfeilern der Altstadtbrücke erkennen kann. Auch die Prognose des Hochwassernachrichtendienstes Bayern ist für den Inn im Raum Wasserburg aktuell zum Glück nicht besorgniserregend: Tendenz fallend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren