Am Mittag Alarm in Schechen

Brenner einer alten Heizung durchgeschmort - Fünf Feuerwehren rückten aus

image_pdfimage_print

Feuerwehr-Alarm am heutigen Montagmittag in Schechen: „Starker Rauch steigt aus einem Anwesen“, so war die Erstmeldung an die Rettungskräfte. Fünf Wehren rückten aus: Vor Ort wurde der Brand einer Heizungsanlage festgestellt. Mit Atemschutzgerät gelangte die Feuerwehr direkt zur Brandstelle und begann mit der Brandbekämpfung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Brenner einer alten Heizung durchgeschmort und löste einen kleinen Brand an der Steuerungseinheit aus, dass Feuer griff dann weiter auf die Heizung über, konnte aber von der Feuerwehr zum Glück rasch gelöscht werden …

An der Anlage und durch die Rauchentwicklung entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Es kam zum Glück zu keinen Verletzten, die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, so die Polizei am Nachmittag.

Vor Ort waren die Feuerwehren Schechen, Hochstätt, Marienberg, Tattenhausen und Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren