Altstadt-Springen abgesagt

Kein Ausweichtermin für Veranstaltung der Wasserburger Leichtathleten

image_pdfimage_print

Aufgrund der aktuellen Lage und der nicht vorhersehbaren Entwicklung, ist die Abteilung Leichtathletik des TSV Wasserburg zu dem Entschluss gekommen, das 3. Wasserburger Altstadt-Springen am 16.Mai abzusagen. Auch wird es für dieses Jahr leider keinen Ausweichtermin geben.


„Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, dieses Jahr keinen Stabhochsprung-Event mehr durchzuführen, denn wenn es dieses Jahr überhaupt noch zu Wettkämpfen in der Leichtathletik kommt, werden diese mit größter Wahrscheinlichkeit ohne Zuschauer stattfinden. Wir hoffen, dass sich  die Lage bis 2021 weitestgehend beruhigt hat und wir nächstes Jahr wieder voll durchstarten können”, so Willy Atzenberger.

Atzenberger weiter: „Die Abteilung Leichtathletik möchte sich bei allen Zuschauer, Anwohnern, bei der Stadt Wasserburg und seinen Mitarbeitern recht herzlich dafür bedanken, dass sie die letzten zwei Jahre ermöglichten und wir würden uns freuen, wenn wir uns 2021 wiedersehen. Außerdem möchten sich die Abteilungsleitung und die Organisation auch bei allen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern, die uns für dieses Jahr im Vorfeld schon unterstützt haben, sehr bedanken. Wir hoffen dass wir auch im nächsten Jahr wieder so eine tolle Unterstützung bekommen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren