Alter Mercedes komplett ausgebrannt

Einsatz auf der B304 am Mittwochmorgen: Die aktuelle Polizeimeldung

image_pdfimage_print

Wenig Glück hatte heute in den frühen Morgenstunden ein 29-jähriger Rumäne. Er wollte gegen 7.15 Uhr einen erst gestern erworbenen Pkw, ein älteres Mercedes ML-Modell, nach Rumänien ausführen, als er auf der B304 in Fahrtrichtung Traunstein kurz vor der Abzweigung nach Straß die aufblinkende Motorkontrollleuchte bemerkte. Kurze Zeit später ging der Motor aus und der Pkw fing Feuer. Binnen Minuten brannte das Fahrzeug völlig aus (wir berichteten).

Ursache für den Brand dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Glücklicherweise konnten sich alle vier Insassen zuvor aus dem Auto retten, mussten dann jedoch dem nicht aufzuhaltenden Feuer zusehen.

Die mit zirka 35 Mann der Feuerwehren aus Bachmehring, Penzing und Schönberg konnten mittels Löscharbeiten den Übertritt des Feuers auf weitere Verkehrsteilnehmer verhindern.

Für die Dauer der Löscharbeiten und der Bergung des Pkw mittels Abschlepper war die B304 für zirka eineinhalb Stunden teilweise komplett gesperrt.

Der am Pkw entstandene Sachschaden dürfte sich auf zirk 3000 Euro belaufen. Der Asphalt jedoch muss nun an der Stelle erneuert werden, da er durch das Feuer zerstört wurde.

 

Unsere Erstmeldung und die Fotos dazu:

 

B304: Pkw lichterloh in Flammen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.