Alte Orgel in Pfaffing verstummt!

Gestern Abend war der Schlussakkord - Vorfreude auf neues Kirchen-Instrument wächst

image_pdfimage_print

Am gestrigen Abend war der feierliche Schlussakkord: Die alte Orgel in der Pfaffinger Pfarrkirche ist für immer verstummt – am morgigen Freitag, 3. Mai, wird sie ausgebaut aus dem Pfaffinger Gotteshaus. A bissal Wehmut schwingt nicht nur bei ihnen mit – den Mitgliedern des Pfaffinger Orgel-Ausschusses (unser Foto). Aber ab morgen steigt die Spannung noch mehr, damit auch künftig regelmäßig, anspruchsvolle Kirchenmusik mitten im Dorf in der schönen Barockkirche Sankt Katharina zu genießen sein wird: Knapp 200.000 Euro hat die Pfarrei schon beisammen – jetzt fehlen „nur” mehr 26.500 Euro für das neue Prachtstück! Ein Betrag, der noch als Spenden gebraucht wird.

Unser Foto ganz oben:

Viel Arbeit und Koordination im Hintergrund! Der Orgel-Ausschuss in Pfaffing traf sich regelmäßig und setzt sich zusammen aus den verschiedensten Gremien der Pfarrei.

Von links: Gerhard Pröbstl, Umi Horiguchi, Guido Sich, Paul Forstner, Franz Demmel, Marianne Schmid, Resi Zollner, Sepp Reich und Pfarrer Josef Huber.

Foto: Renate Drax

Nach der Firmung und der Erstkommunion an den vergangenen April-Wochenenden in Pfaffing erklang die alte, etwa 60 Jahre alte Orgel gestern ein letztes Mal bei der ersten Maiandacht 2019. Erhaltenswert ist das Instrument laut Fachleuten leider nicht.

Aber beim Pfaffinger Pfarrfest am 14. Juli können die alten Orgelpfeifen erworben werden zur Finanzierung der neuen … Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, auch an originelle Bastelarbeiten daraus wird gedacht.

Nicht mehr lange also, dann ist sie fertig – die  neue Orgel für die Pfarrkirche St. Katharina in Pfaffing. Am 20. Oktober soll die feierliche Einweihung sein. Im November folgt ein großes Konzert.

So soll’s dann mal auschauen …

Das neue Kirchen-Instrument entsteht aktuell bei der Orgel-Baufirma Willi Osterhammer in Prien. Es wird eine mechanische Orgel sein, wie sie vor Jahrhunderten auch schon gebaut wurde. Das Gehäuse um die Orgelpfeifen wird in Eiche geölt und gewachst – es sind 14 Register und vier Transmissionen.

Die neue Pfaffinger Orgel aktuell im Bau – ein paar Bilder dazu …

Noch einmal zum Finanziellen:

Über 65.000 Euro wurden bereits gespendet für die neue Orgel, über 17.000 Euro haben zudem ganz wunderbare Veranstaltungen „eingespielt“. Eine stolze Gemeinschafts-Leistung der vergangenen Jahre in Pfaffing!

Die Pfarrei selbst hatte dank der großen Sparsamkeit der früheren Zeit noch beachtliche 34.000 Euro als Rücklagen für die Orgel. Die restlichen Gelder gingen über das Ordinariat und kirchliche Steuermittel ein.

„Nur“ 26.500 Euro fehlen jetzt noch …

Für Spenden:

Kirchenstiftung St. Katharina Pfaffing

Sparkasse Wasserburg, DE42 7115 2680 0000 2303 26, BIC: BYLADEM1WSB

VR Bank Rosenheim, DE02 7116 0000 0003 5403 24, BIC: GENODEF1VRR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren