Als Oberfeldwebel durch die Stadt

Polizei erstattet Anzeige: Frau (45) trug gestern Uniform, die ein Geschenk des Großvaters war

image_pdfimage_print

Am gestrigen Montagabend gegen 19.15 Uhr fiel Beamten der Polizei auf dem Max-Josefs-Platz in Rosenheim eine Frau auf, da sie eine Feldbluse der Bundeswehr trug. Darauf waren Dienstgradabzeichen eines Oberfeldwebels und die gelbe Litze der Bundeswehrtruppengattung Fernmeldedienst angebracht. Die Polizisten sprachen die 45-Jährige an, die erklärte, keine Angehörige der Bundeswehr zu sein. Sie habe die Uniform nur von ihrem Großvater als Geschenk erhalten. Es war ein Fehler, die Uniform zu tragen: Gegen die Frau wurde gestern ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchs von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren