Almgespräch auf dem Samerberg

Sorgen um die Alm- und Landwirtschaft in Corona-Zeiten

image_pdfimage_print

Schon Tradition hat das Almgespräch auf der Feichteckalm am Samerberg, zu dem Bezirksrat Sebastian Friesinger aus Albaching (rechts),  Landesvorsitzender des Bayernbundes und Vorsitzender des Vereins für regionale Vermarktung im Raum Rosenheim (RegRo), auch in diesem Jahr den Landesvorsitzenden des Bayerischen Trachtenverbandes, Max Bertl aus Wildsteig (links), und den Ehrenvorsitzenden des Tourismusvereins Samerberg, Hans Auer, einlud.  Sorgen um die Alm- und Landwirtschaft in Corona-Zeiten waren ebenso Themen wie die  Förderung der Vermarktung regional erzeugter Produkte.

„Der Rosenheimer Bauernherbst wird heuer trotz Corona wieder stattfinden, natürlich mit weniger Veranstaltungen und unter Berücksichtigung der Vorschriften. Doch gerade in diesen Zeiten, in denen es mehr Nachfrage nach unseren Regionalprodukte gibt, wollen die Leute erfahren, wo diese erhältlich sind“, so Friesinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren