Alle Wasserburger auf dem Treppchen

Dreimal Gold, sechsmal Silber und fünfmal Bronze bei Oberbayerischen Meisterschaften

image_pdfimage_print

Dreimal Gold, sechsmal Silber und fünfmal Bronze – am vergangenen Samstag ging kein Wasserburger von den Oberbayerischen Meisterschaften der U20- und U16-Leichtathleten ohne Medaille nach Hause. Gleich zwei Titel holte sich erneut das junge Talent Malcom Dannhauer im Weitsprung (unser Foto) und im Diskus mit persönlicher Bestleistung. Überraschungs-Gold gab es zudem für Daniel Schwab. Der 15-Jährige eroberte sich den Titel im Dreisprung der U16.

Mit elf Metern, einer persönlichen Bestleistung und breitem Grinsen im Gesicht durfte er den Wettkampf beenden.

Ebenfalls Gold in einer Sprung-Disziplin holte sich Malcom Dannhauer. Er sprang eine Weite von 5,54 m und damit knapp unter persönlicher Bestleistung. Eindeutig über seiner persönlichen Bestleistung landete allerdings die 1 kg schwere Diskusscheibe, welche der Wasserburger auf 35,77 m schleuderte und sich auch hiermit Gold holte.

Auch bei den anderen Werfern lief es ähnlich gut. Lukas Neugebauer holte sich an diesem Tag in allen drei Wurfdisziplinen Bronze. Im Diskuswurf warf er eine Weite von 44,24 m, im Speerwurf 43,35 m und die 4 kg schwere Kugel stieß er auf 12,86 m.

Sein Trainingskamerad Kilian Drisga holte sich ebenfalls eine Medaille im Kugelstoß. Der 15-Jährige wuchtete die Kugel auf beachtliche 13,51 m und wurde mit Silber belohnt.

Und bei der männlichen Jugend U20 war Leo Neuhoff erfolgreich. Er holte sich zwei Medaillen – Silber und Bronze. Den Vizetitel holte sich der Reitmehringer im Stabhochsprung. 4,05 m war das Endergebnis hier für ihn. Den dritten Platz erkämpfte er sich über die 110 m Hürden. In 17,82 s spurtete er über die Hindernisse und landete so auf dem zweiten Platz, knapp hinter den ersten beiden.

Auch bei den Mädels verlief der Tag sehr gut. Laura Kurzbuch, Ramona Forstner und Anja Eggerl nahmen alle drei den Stab in die Hand und ließen sich in die Höhe katapultieren und das erfolgreich.   Laura landete bei der Altersklasse der U20 auf dem zweiten Platz mit einer übersprungenen Höhe von 3,10 m. In der selben Altersklasse sprang Ramona auch und landete einen Platz hinter ihr auf dem dritten Platz mit 2,95 m. Anja hingegen durfte noch bei der U16 starten und holte sich dort mit übersprungenen 2,20 m wie Laura die Silbermedaille.

 

MR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.