Alle Kurse unterbrochen, keine Vorträge

Volkshochschule in Wasserburg: Keine Veranstaltungen mehr über einen Monat lang

image_pdfimage_print

Auch die Volkshochschule in Wasserburg hat am gestrigen Freitagabend entschieden: Alle Kurse werden unterbrochen, alle Veranstaltungen abgesagt – ab dem kommenden Montag bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Der Wortlaut der Mitteilung auf der VHS-Homepage …

Wir schließen uns der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe an, die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus zu verlangsamen und unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Kursleitungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.
Deshalb haben wir uns dazu entschieden, alle Kurstermine und Einzelveranstaltungen von Montag, 16. März 2020, bis einschließlich 19. April 2020 abzusagen bzw. zu unterbrechen. 

Ebenso bleibt in dieser Zeit die vhs Geschäftsstelle Salzburger Str. 19 für persönliche Anmeldungen oder Informationen geschlossen. Persönliche Beratungen vor Ort finden in diesem Zeitraum ebenfalls nicht statt.

Das vhs-Team ist zu den gewohnten Sprechzeiten (Mo, Di, Do, Fr  8.30 – 12 Uhr sowie Mo, 15 – 17 Uhr und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr) telefonisch und per E-Mail zu erreichen. Mittwoch ist wie üblich geschlossen. Kursanmeldungen sind online rund um die Uhr möglich.

Wir bemühen uns, Einzelveranstaltungen, wie Vorträge, Führungen etc. zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen oder im Herbstsemster erneut anzubieten.

Die Kurse werden unterbrochen. Es ist geplant die restlichen Termine nach dieser Pause nachzuholen. Hierüber informieren wir so bald wie möglich.

BAMF-Kurse werden zunächst für Montag, 16. März, unterbrochen. Über die weitere Vorgehensweise werden alle Teilnehmer*innen informiert. 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!
Ihr vhs-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren