Albaching: „Padre Geraldo“ zu Gast

„20 Jahre deutsch-brasilianische Freundschaft und Nächstenliebe“ gefeiert

image_pdfimage_print

Der deutsch-brasilianische Pfarrer Gerd Brandstetter (Padre Geraldo) vom Straßenkinderdorf AMECC in Guarabira aus Brasilien kam dieser Tage zum Gottesdienst in die Kirche in Albaching. Robert und Claudia Mayer sowie Simone Posselt, die alle drei eine freiwillige Zeit im Straßenkinderdorf verbrachten, hatten den Pfarrer herzlich nach Albaching eingeladen.

Robert Mayer und Georg Stürzl gestalteten zusammen mit Kindern und Jugendlichen den Gottesdienst mit zum Thema „20 Jahre deutsch-brasilianische Freundschaft und Nächstenliebe“. Die Musikgruppe „New Age“ sorgte für den musikalischen Schwung, sogar mit einem einstudierten portugiesischen Lied.

Viele der Gottesdienstbesucher folgten im Anschluss noch der Einladung von Simone Posselt und den Firmlingen vom letzten Jahr, sich im Gemeinderaum bei Kaffee und selbst gemachten Kuchen auszutauschen. Mit den Spenden im Gottesdienst sowie von Kaffee und Kuchen kamen insgesamt 1000 Euro zusammen, die nun dem Kinderdorf überwiesen werden.

Mehr Informationen zum Projekt gibt es auf der Internetseite: www.kinderdorf-guarabira.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren