Aktion für eine saubere Stadt

Wasserburger Grüne laden zum gemeinsamen Müllsammeln ein

image_pdfimage_print

Immer mehr Müll verschmutzt das Innufer und die Natur in und um Wasserburg. Alle zwei Jahre findet deshalb die Aktion „Saubere Stadt” von „Rio Konkret” mit Unterstützung der Stadt und vieler Vereine statt. Wegen der Corona-Pandemie ist diese tolle Aktion aber leider auch dieses Jahr nicht möglich (wir berichteten). Aus den gleichen Gründen muss auch die jährliche Earth Hour Aktion am 27. März in der Hofstatt dieses Jahr leider ausfallen. Um dennoch etwas für die Umwelt zu tun, möchten die Wasserburger Grünen aktiv werden und am Innufer und in den Grünanlagen der Altstadt aufräumen.

Um Corona-konform zu handeln, soll der Müll in Zweiergruppen und unter strenger Einhaltung der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen gesammelt werden.

Treffpunkt ist am kommenden Samstag, 27. März, um 10 Uhr am Parkplatz am Gries. Gesammelt wird bis etwa 12 Uhr – Treffpunkt dann am Wertstoffhof zur Abgabe der Müllsäcke.

Fleißige Unterstützer sind herzlich willkommen.

Rückfragen unter steffi.koenig@gruene-wasserburg.de

Bitte unbedingt feste Arbeits- oder Gartenhandschuhe mitbringen.
Wenn vorhanden, können auch Müllgreifer mitgebracht werden.

Müllsäcke werden von den Wasserburger Grünen gestellt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren