„Abenteuer Trennung”

Kinderschutzbund startet neuen Kurs in Wasserburg

image_pdfimage_print

Ab April bietet der Kinderschutzbund wieder den Kurs „Abenteuer Trennung” für Familien an, die sich mit einer Trennung oder Scheidung auseinandersetzen. Dank der freundlichen Unterstützung vom Bund Natur in Wasserburg, dessen Waldgelände man nutzen darf, können die Treffen mit den Kindern unter Berücksichtigung aller notwendigen Hygiene-, Abstands- und Mundschutzregelungen wieder komplett im Freien durchgeführt werden.

Ansonsten stehen auch Räumlichkeiten auf der Burg oder im Mehrgenerationenhaus zur Verfügung.

In wertschätzender Atmosphäre, überwiegend in spielerischer Form mit viel Spaß und Bewegung, draußen in der Natur unter intensiverer Einbindung der Eltern, dient das Thema Abenteuer als Hintergrund. Wie in einem Abenteuer gilt es für die Familien in der momentanen Situation, bestimmte Schwierigkeiten zu überwinden. Je mehr und besser das Abenteuer-Team zusammenarbeitet, Gedanken und Gefühle, die in kritischen Momenten auftauchen, gemeinsam reflektiert und sich seiner vielfältigen Ressourcen bewusst wird, umso besser geht es allen Beteiligten.

Ein erstes Kennenlerntreffen für Kinder und Eltern findet am 16. April ab 15.30 im BUND-Garten in Wasserburg statt. Weitere Treffen für die Kinder sind freitags von 15.30 bis 18.30 Uhr am 30. April, 21.Mai, 11. Juni und 25. Juni, ein Elternabend findet am 27. April von 19 bis 20.30 statt. Den Eltern stehen außerdem individuelle Einzelberatungstermine mit dem Leitungsteam zur Verfügung. Auch umfangreiches Material zum Thema wird ausgegeben.

Weitere Infos und Anmeldung bei Andrea Gattinger, Kinderschutzbund Rosenheim unter Telefon 0170/3711774 oder Mail a.gattinger@kinderschutzbund-rosenheim.de.

Kosten: Pro Kind 120 Euro, Geschwisterkinder pro Kind 100 Eduro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren