Ab sofort ist „Corox” grün

Auf den Dächern des Therapie- und Trainingszentrums in Edling wird jetzt Sonnenenergie produziert

image_pdfimage_print

PR – Die Hauptdarstellerin fehlte bei der Vorstellung der neuen Photovoltaik-Anlage auf den Dächern der Praxis von Hans Friedl in Edling. Doch auch wenn die Sonne es am frühen Montagvormittag nicht durch die dicken Regenwolken schaffte, ist das ganze Team um Hans Friedl zufrieden. Zwei Stunden zuvor war die Anlage in Betrieb gegangen und schon produzierte sie Strom – trotz des schlechten Wetters.

„Wir sind froh, dass wir vor Ort unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten können“, sagte Hans Friedl. „An Sonnentagen misst der Stromzähler zirka 230 Kilowatt Strom, davon verbrauchen wir die Hälfte, der Rest geht ans Stromnetz. Umgerechnet erreichen wir eine Einsparung von 3,92 Tonnen Kohle, eine CO²-Reduktionsmenge der Emissionen von 9,78 Tonnen und das entspricht eine äquivalente Pflanzenmenge von 534 Bäumen“, so Friedl.

 

Das Corox-Therapiezentrum ist seit dieser Woche also grün und in Verbindung mit der Geothermieheizung komplett auf erneuerbare Energie umgestiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren