Ab heute nun zu Fünft

... aus zwei Haushalten und Termin-Shoppen im Landkreis - In Rosenheim gilt die Notbremse ohne Lockerungen

Heute ist der Montag der nächsten Lockerungsschritte – im Landkreis liegt die Inzidenz am Morgen bei 76,1, meldet das RKI. Das heißt, fünf Personen aus zwei Haushalten dürfen sich ab heute wieder treffen. Kinder bis 14 Jahre werden nicht mitgezählt. Die Buchhandlungen, Büchereien und Archive öffnen – die weiteren Einzelhändler dürfen für die Kunden ausschließlich nach vorheriger Terminbuchung öffnen. In der Stadt Rosenheim tritt jedoch die Notbremse in Kraft – der strenge Lockdown bleibt: Die Inzidenz liegt am heutigen Montagmorgen hier bei 107. Laut Regierung bleiben dann die Kontakte auf den eigenen Haushalt und eine weitere Person beschränkt wie bisher. Es gilt eine nächtliche Ausgangsperre ab 22 Uhr. Nur Schüler der Abschlussklassen dürfen in die Schule kommen. Kindergärten und Kitas bleiben in der Stadt Rosenheim wieder geschlossen. Es findet eine Notbetreuung statt.

Die Karte des RKI zeigt es: Die Farbe rot hat sich wieder mehr verbreitet – dunkelrot heißt über der kritischen 100.

Ab einem Inzidenzwert von 100 hat die zuständige Kreisverwaltungsbehörde regelmäßige Reihentestungen der Beschäftigten in Alten- und Pflegeheimen einschließlich Behinderteneinrichtungen anzuordnen (Test mindestens zweimal wöchentlich).

Achtung, die Freude im Kreisgebiet dürfte groß sein:

Im Landkreis ist ab heute Individualsport mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich auch auf Außensportanlagen wieder erlaubt.

Änderungen treten jeweils erst in Kraft, steigt oder sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Die neuen Regeln gelten dann stets ab dem zweiten darauffolgenden Werktag …

rd

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Ab heute nun zu Fünft

  1. lockerung?immer no 1haushalt!

    Wow 5 personen aus 2 haushalten, was für eine lockerung.

    Wenn ich mich mit einem anderen haushalt treffe, dann ist es egal, ob das 1,2,3,4,5,6 usw sind, denn wenn ich wieder zuhause bin, bin ich ja wieder bei meinem haushalt und die sind dann von der ansteckungsgefahr gensuso ausgesetzt, wie wenn sie dabei wären,

    aber corona weiss das ja.
    gensuso hirnrissig ist die regel davor, dass ich ein ehepaar alleine besuchen darf, das ehepaar aber nicht mich besuchen darf.

    Antworten
    1. @lockerung?immer no 1haushalt
      Ziel ist es Kontakte einzuschränken. Was durch die Regelung sich nur mit einer weiteren nicht zum eigenen Haushalt gehörenden Person treffen zu können gelingt.
      Dann treffen sich weniger: Ziel erreicht.
      Falls Sie sich in Innenräumen treffen ist es durchaus ein Unterschied ob sie dort zu zweit mit Abstand und Lüften aufhalten oder zu zwanzigst den Abstand nicht einhalten können. Lüften ist dann auch nicht mehr so effektiv.
      Natürlich wenn sich einer ansteckt, steckt er seine Familie zu Hause ggfs. weiter an. Aber die Wahrscheinlichkeit sich anzustecken ist bei geringerer Personenanzahl die am Treffen beteiligt sind durchaus niedriger.

      Antworten