A Hund muasst hoid sei!

Gedanken zum heutigen Welthundetag von Redaktionshund „Fridolin"

image_pdfimage_print

Wuff! Mei, konnst de Menschn leicht blitzn. I zwick schee zam und wart, bis Herrle oder Fraule mit mir Gassi gähn. Sie hom no ganz vui Geduld mit mia, weil ich a ganz a junger Hund bin. Und dann gfrein se de Zwoa, raschln mit am Plastiktüterl und winkn mit am Leckerli, wenn i mei Häuferl draußen und ned drinna mach. Seit sechs Wocha dua i jetzt a so, ois ob i stubenrein wär. Manchmoi mach i …

… sechs ganz kloane Häuferl am Dog schee brav draußn, dann kriag i nämlich sechs Leckerli und de Menschen brauchen sechs Plastiktüterl. Mei, sand de blöd! I könnt nämlich aa bloß zwoa große Häuferl macha, aba nach gäb‘s nicht so viel zum Schlecka. Hihi. Wuff!

Heid hob i eana moi zoagt, wia groß mei Haufa sei könnt – drinna, mittn im Büro. Und se hom ned schimpfa derfa, weil heid is doch Welthundedog. A Hund muasst hoid sei,…

… moand da Fridolin,
da Redaktionshund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „A Hund muasst hoid sei!

  1. Mei oh mei! Ois i heit den Fridolin gsengn hob, hob i mir denkt: Der schaut ja genauso aus wia i! Blos a bissl dunkler. I schau genauso aus, aber semmegelb. I glab, er is a ungefähr so oid wia i.

    Des mit de Heifal kenn i a! Eigentlich geh i ganz gern in Garten. Es is scho lustig, wia’s mi immer loben. „Fein, fein“, sogns oiwei. Awa glei noch’m Scheissn griag i nix. Da raschelt es zwar imma, doch des san bloss de bledn Didn. I konn koane Didn mehr seng! Am Anfang hob i mia imma denkt, dass i a Guatl kriag….. Aba ned immer wenn’s raschelt, gib’s a Guatl!

    Manchmoi, in da Nacht, is de Dia ned offn. Dann muas i mei Gschäft in da Wohnung macha. Aber meistens geh i dann ins Klo von meine Leidt De lossn mia de Dia offn und dann sch….. i hoid do. In da Fria schimpfn’s mi ned. Sie doan so, ois ob gar nix gwesen war……..

    Komisch san’s scho, meine Leit: „Sitz, down, Pfoti, Platz, Ide“ und lauter so an Schmarrn song’s den ganzen Dog. A so a Durchananda! Aber wos i goa ned mog: „Nein, Pfui“ schrein’s tausend moi am Dog. I konn’s nimma hean!

    Fridolin! Mia miassn uns moi treffn. Schau ma moi, wer da Schenere ist!

    Wenn i so schau, wia da Fridolin, dann kriag i meistens ois! Wenn’s ned langt, dann dua i mein Kopf no a bissal schrägstelln, dann wean meine Leid schwach! I denk ma dann imma: „Schau, wia i schau!“

    7

    4
    Antworten
  2. Mei is der liab! I hob a an Labrador, an blonden, und der hod mi a scho guad erzogn:)

    7

    4
    Antworten
    1. Maria, moanst, dass da Fridolin a Labrador is? I glaub eher, a Deitsch-Kurzhaar oder sowas………… Aba liab is er scho!!!!!!!!!

      Vielleicht schreibt uns da Fridolin amoi, zu welcher Rass‘ er ghört.

      5

      4
      Antworten
      1. Christian Huber Beitragsautor

        Labrador-Mix, Vater hat sich leider aus dem Staub gemacht, 50 Prozent sind also unklar … 🙂

        6

        4
        Antworten
  3. Danke Christian Huber, jetz wiss ma’s genau. 🙂

    4

    3
    Antworten