A Gaufest dahoam

Trachtenvereine Schnaitsee und Waldhausen feiern am Samstag Gottesdienst am Fernsehturm mit Bergfeuer

image_pdfimage_print

Nachdem das Gaufest des Gauverbands I in Bergen am Hochfelln heuer ausfällt, trat man an die Trachtenvereine mit dem Vorschlag heran, dass sich die Vereine unter dem Gedanken „Gaufest dahoam“ mit einer Feldmesse das Gaufest einfach zu sich nach Hause holen und dadurch die Verbundenheit zeigen können. Aus diesem Grund feiern die beiden Trachtenvereine Schnaitsee und Waldhausen am kommenden Samstag, 18. Juli, um 19 Uhr einen gemeinsamen Gottesdienst in Obernhof am Fernsehturm, dem höchsten Punkt im Voralpenland. Der Gottesdienst wird zelebriert von Pfarrer Georg Schinagel.

Anschließend wird das Bergfeuer angezündet, als äußeres Zeichen der Verbundenheit mit dem heurigen Gaufest-Ausrichter, dem Trachtenverein Bergen und ihrem Hausberg dem Hochfelln.

Die Veranstaltung endet mit einem Standkonzert der Barfußmusi, die auch den Gottesdienst musikalisch begleiten wird.

Die Veranstaltung wird nicht bewirtet.

Entsprechend den Hygiene-Richtlinien werden Stühle im Abstand für den Gottesdienst aufgestellt und eine Teilnehmerliste geführt.

Mundschutz zum Betreten oder Verlassen des Gottesdienstes wird empfohlen, auf einen gemeinsamen Gesang wird verzichtet und um vorherige Anmeldung bei Alois Köhldorfner unter der 08074 / 917075 oder bei Paul Reitmaier unter der  0175 6274195 wird gebeten.

pr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “A Gaufest dahoam

  1. Auch wenn es unter strengen Auflagen stattfindet, finde ich es super und wichtig, wieder solche Feste zu veranstalten.
    Und das Feuer ist bestimmt weit zu sehen. Ein Zeichen der Hoffnung.

    Antworten