„A boarische Bris“ zum Stefani-Tanz

Wasserburger Trachtenverein lud zum Wirt nach Zellerreit und viele kamen

image_pdfimage_print

Ein schönes Jubiläum an Weihnachten: Bereits zum 20. Mal fand am zweiten Feiertag der beliebte Stefani-Tanz statt, der vom Wasserburger Trachtenverein beim Wirt in Zellerreit ausgerichtet wird. Der fröhliche Abend zog die Besucher von überall her in den weihnachtlich-geschmückten, großen Saal der Gastwirtschaft Esterer – nicht nur aus dem Altlandkreis, sondern auch aus Aschau im Chiemgau, Erding und sogar aus Ingolstadt.

„De Boarische Bris“ (unser Foto) führte durch den Abend mit Walzer, Polka und Boarischem und füllte die Tanzfläche mit feschen Dirndln und gstandenen Mannsbildern bis nach Mitternacht. Aber auch für Nicht-Tänzer war der Abend ein Ohrenschmaus.

Auf dem Programm standen auch ein Ehrtanz für alle mit Namen „Stefan“, gemeinsamer Marschplattler und auch die begehrte „Dirndlwahl“, bei der es ja mal anders rum läuft: Die Damen fordern die Herren zum Tanz auf!

Der Stefani-Tanz ist traditionell der erste Tanz, zu dem nach der „staaden“ Weihnachtszeit, beginnend mit dem 25. November – dem Kathreinstag – wieder getanzt wird.

Hinweise des Vereins zu den Proben im neuen Jahr:

Auch 2018 sind wieder mittwochs von 18 bis 19 Uhr in der Turnhalle in Soyen die Kinder-Proben des Wasserburger Trachtenvereins.

Kinder und deren Eltern sind herzlich zum Schnuppern eingeladen.

Zudem finden alle zwei Wochen die Proben für die Aktiven, das heißt für alle ab 16 Jahren statt. Auch hier darf gern geschnuppert werden.
Ansprechpartner zum Proben-Start im neuen Jahr und allen Fragen ist 1. Vorstand Hubert Mittermeier (Telefon: 0175/2102231 oder e-mail trachtenverein-wasserburg@gmx.de).

Der Gebirgs-Trachten-Erhaltungsverein „Almrausch“ Wasserburg/Inn e.V. wünscht auf diesem Weg allen ein gesundes und glückliches, neues Jahr 2018!

sp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren