860.000 Euro für Bahnübergänge

Freistaat Bayern unterstützt Verkehrsmaßnahmen in der Gemeinde Soyen

image_pdfimage_print

Die Gemeinde Soyen erhält vom Freistaat Bayern eine Finanzspritze zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Laut dem CSU-Landtagsabgeordneten Otto Lederer (Foto) wird eine neue Straßenüberführung in Mühlthal gebaut. Im Zuge dessen werden die beiden alten, höhengleichen Bahnübergänge in Hörgen und Mühlthal beseitigt.

„An diesen beiden Bahnübergängen gab es in der Vergangenheit mehrere schwere Unfälle mit tödlichem Ausgang. Ich bin deshalb sehr froh, dass diese Unfallschwerpunkte durch den Neubau einer Straßenüberführung genommen werden und die Sicherheit im Straßenverkehr dadurch deutlich erhöht werden kann“, erklärt Lederer. Die Gemeinde erhält hierfür eine Förderung vom Freistaat von 860.000 Euro. Die Gesamtmaßnahme beläuft sich auf über 4,3 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren