83-Jähriger lag tot in einem Bachbett

Kiefersfelden: War es ein tragischer Unfall? - Rosenheimer Kripo ermittelt

image_pdfimage_print

Am Samstag wurde eine tote Person aus einem Bachbett bei Kiefersfelden geborgen. Die Kripo Rosenheim übernahm umgehend die Ermittlungen und geht von einem tragischen Unglücksfall aus.

Ein 83-jähriger Einheimischer wurde am Samstag im Bereich des Egelseewegs in Kiefersfelden leblos in einem Bachbett aufgefunden. Trotz sofortiger Bergung aus dem Wasser durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Kiefersfelden konnte bei dem Mann nur noch der Tod festgestellt werden.

Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Rosenheim nahmen umgehend die Ermittlungen auf. Derzeit wird von einem tragischen Unglücksfall ausgegangen. Der Mann dürfte ohne Fremdeinwirkung in den Bach gestürzt und dort verstorben sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren