72-Jähriger mit Glück im Unglück

Pkw-Brand bei Schützen aufgrund eines technischen Defekts im Motorraum - Der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Gestern Vormittag war es auf der Kreisstraße zwischen Albaching und der B12 beim Weiler Schützen plötzlich zu einem Pkw-Brand gekommen (wir berichteten). Die Polizei Haag meldet dazu diesen Bericht: Dort war der Pkw Renault Megane eines 72-Jährigen aus Obing – während der Fahrt – aufgrund eines technischen Defekts im Motorraum in Brand geraten. Das Auto brannte völlig aus. Zum großen Glück konnte der Mann reaktionsschnell sein Auto noch rechtzeitig verlassen …

Auch der Fahrbahnbelag und das Bankett wurden bei dem Brand in Mitleidenschaft gezogen.

Die Feuerwehren Albaching und Maitenbeth mussten ausrücken. Das ausgelaufene Benzin konnte größtenteils von ihnen gebunden werden.

Die beiden Feuerwehren waren mit drei Fahrzeugen und 22 Kräften im Einsatz.

Der bei dem Brand entstandene Schaden wird auf 6500 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “72-Jähriger mit Glück im Unglück

  1. So was im Trauma, selbst erlebt und hatte auch Glück … sonst würde ich hier nicht mehr schreiben.

    Glück auf allen !

    Antworten