54 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Mühldorf drei weitere Todesfälle - Die Zahlen in den Gemeinden

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf sind drei weitere Personen verstorben, die mit dem Corona-Virus infiziert waren. Seit der letzten Statusmeldung vom gestrigen Donnerstag gibt es 54 neue bestätigte Corona-Fälle (Stand: Heute, 8 Uhr). Im Seniorenheim Stift St. Veit in Neumarkt-St. Veit wurden weitere acht Mitarbeiter und sieben Bewohner positiv getestet. Im Seniorenheim Kursana in Ampfing sind im Laufe des heutigen Tages 18 positive Ergebnisse eingegangen. Insgesamt fünf Mitarbeiter und 25 Bewohner eines Stockwerks sind infiziert, der entsprechende Bereich wurde isoliert. 

Aufgrund jeweils eines Infektionsfalles befinden sich folgende Kita-Gruppen beziehungsweise Klassen in Quarantäne:

  • eine Gruppe des Kindergartens am Kalander Waldkraiburg
  • eine Gruppe des Kindergartens Maria Schutz Waldkraiburg
  • eine Klasse am Gymnasium Waldkraiburg
  • eine Klasse der Wirtschaftsschule Gester
  • eine Klasse der Mittelschule Mühldorf

Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein.

Insgesamt liegen damit im Landkreis Mühldorf 2.653 bestätigte Fälle vor, davon sind insgesamt 2.208 wieder genesen. Die Zahl der Verstorbenen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, beträgt 49. Die 7-Tage-Inzidenz liegt zum Stichzeitpunkt bei 233,9. Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 396 aktive Fälle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren