48 neue Corona-Fälle

Im Landkreis Mühldorf liegt die aktuell Inzidenz bei alarmierenden 340

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf gibt es seit der letzten Statusmeldung vom gestrigen Montag 48 neue bestätigte Corona-Fälle. Eine Gruppe des Kindergartens St. Peter und Paul in Mühldorf befindet sich aufgrund dreier positiver Fälle in Quarantäne. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Kontaktpersonen und leitet die notwendigen Maßnahmen ein.

Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 679 aktive Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell laut RKI bei 340,0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

8 Kommentare zu “48 neue Corona-Fälle

  1. Auch wenn die Eltern gleich wieder protestieren aber sperrt doch
    endlich die Kigas und Kitas zu. Anscheinend ist das wirklich ein
    Verteilerzentrum.

    Antworten
  2. Markus der Erste

    Was ist in Waldkraiburg los?

    Antworten
  3. @ Karo: es sind 3 positive Fälle von 48. Daraus schließt du jetzt echt das die Kinder an den ander 45 Fällen schuld sind. Sorry aber ernsthaft?

    (…) Ich weiß ihr meldet das einfach nur weil es das Landratsamt weitergibt mit den positiven Fällen in Kiga und Schule aber wo kommen bitte die anderen 45 her?
    Und zur Hölle ja was ist in Waldkraiburg los.
    Meine Kinder gehen in Gars zur Schule und wegen Waldkraiburg waren die in diesem Jahr genau 2 Tage in der Schule und werde auch so schnell keine Schule mehr von innen sehen. 🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️

    Ach und ja Karo ich gebe dir eigentlich Recht, es gehören alle, ALLE, Bildungseinrichtung geschlossen und zwar bis September 2021. Ohne Notbetreuung. Aber im Gegenzug muss diese Jahr ohne Ausnahme nicht gewertet werden. Alle Kinder gehen einfach nächstes Jahr wieder in die gleiche Klasse nur so ist gewährleistet das keinen Kind verloren geht. Und ehe jetzt wieder die ganzen, also bei uns läuft alles super, Kommentare kommen. Das freut mich für euch. Dann genießt es oder meldet euch bei den Klassenleitern*inen eurer Kinder und bietet Hilfe an für die, die nicht die Chance haben wie eure Kinder. Deren Eltern nicht der deutschen Sprache mächtig sind, Alleinerziehend sind die voll arbeiten, Müttern mit mehr als zwei Kindern, es gibt nicht nur euch in eurer Wohlstandsblase.
    Und Gwendolyn ich will keinen Kommentar von dir von wegen ich hätte ein Privileg auf irgendwas weil ich Kinder “rausgepresst” habe, wie du es so schön ausgedrückt hast.

    So könnt jetzt wieder über mich herfallen in unsere verrohten Gesellschaft die von alten, kinderlosen Menschen regiert wird wäre das ja nichts neues. So schade das ich kein kinderloser Rente bin in unserem Land. Mei da dad’s ma gud geh.

    Antworten
    1. Markus der Erste

      Siehe auch die neueste ifo-Studio zum Distanzunterricht.

      Antworten
  4. @ Markus der Erste: liest leider nur der, der sich dafür interessieren oder betroffen ist. Auch sehr wichtig wäre der Bericht in der “Welt” *Ein Lookdown für Kinder* und *Ein Jahr Schule oben Plan-So schlecht steht es um die Zukunft unsere Kinder*. Aber auch diese Artikel, die Brad aktuell sind werden wieder nur die lesen die es betrifft.
    Daher meine Empfehlung, nehmt euch die Zeit geht auf die Welt und nehmt euch 5 Minuten für die zwei Artikel.

    Antworten
  5. Ja genau, was ist eigentlich in Waldkraiburg los? Hoffentlich nicht schon wieder der Schlachthof. Sogar ein Pflegeheim soll wieder betroffen sein. Ich dachte dort wären alle geimpft? Anstatt überall den Einzelhandel zu schließen sollte man vielleicht lieber einmal die Hotspots untersuchen und schauen, was da passiert. Kann doch nicht so schwer sein herauszufinden was die 243 Fälle möglicherweise verbindet. Dann könnte man vielleicht auch endlich gezielter in den Lockdown gehen und die Betriebe schließen oder die Wohnblöcke in Quarantäne stecken, die sich nicht an die Regeln halten.

    Antworten
  6. Was da los ist? Große Firmen,Schlachthof, Wohnblocks. Wobei wenn man Schönberg anschaut,da ist die Inzidenz um ein vielfaches höher! Trotz Land…noch immer die Nachwirkungen der After-Oster-Kirchenparty?

    Antworten
    1. @ Sepp…Wenn Schlachthöfe, Wohnblocks, große Firmen und Kirchen Schuld an den Ausbrüchen sind, warum schließt man dann den Einzelhandel? Das müßten doch dann auch unsere Politiker wissen, oder? Herr Söder hat doch jetzt wieder Zeit sich um so etwas zu kümmern. Der könnte doch das mal untersuchen lassen.

      Antworten