44 neue Corona-Fälle

 Im Landkreis Mühldorf steigt der Inzidenzwert - Schlachthof Waldkraiburg betroffen

Im Zuständigkeitsbereich des Landkreises Mühldorf sind drei weitere Personen verstorben, die mit dem Corona-Virus infiziert waren. Seit der letzten Statusmeldung vom gestrigen Mittwoch gibt es 44 neue bestätigte Corona-Fälle.Darunter befinden sich sechs Mitarbeiter am Schlachthof Waldkraiburg, wovon vier bereits als Kontaktpersonen unter Quarantäne standen und ein Mitarbeiter, der als Reiserückkehrer bei einer routinemäßigen Testung vor Arbeitsantritt positiv getestet wurde.

Derzeit gibt es im Landkreis Mühldorf 281 aktive Fälle. Die Zahl der Verstorbenen erhöht sich auf 97. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 191,6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “44 neue Corona-Fälle

  1. Schon wieder im Schlachthof? Wie soll man das als Friseur, als Buchhändler, als Gastronom oder Hotellier noch verstehen? Wetten dass es nach dem 14. Februar weiter mit dem Lockdown geht – bis wir alle Pleite sind. Aber Hauptsache die Massenschlächter dürfen weiter machen. Danke.

    Antworten
  2. Die Lebensmittelbranche muss halt weiterlaufen,kauf dir doch einen Gemüseladen.Dann bist du sicher wieder mit dabei.

    Antworten