41 Jugendmannschaften am Start

Babenshamer „Champions-League" mit vielen Zuschauern und bester Stimmung

image_pdfimage_print

Die Schnaitseer Turnhalle war dieses Jahr wieder Schauplatz einer top organisierten Turnierserie der Jugendabteilung des TSV Babensham. Dabei spielten insgesamt 41 Jugendmannschaften im Rahmen von sieben Turnieren an zwei Tagen um die besten Platzierungen.

Den Auftakt bildete am Samstag um 9 Uhr das Turnier der E2-Junioren. Dabei setzte sich der Gastgeber Babensham durch und sicherte sich den Pokal vor Wasserburg. Auf den weiteren Plätzen folgten Forsting-Pfaffing, Ramerberg, Eiselfing und Grünthal.

Im Anschluss kämpften die Nachwuchskicker der F2-Jugend um den ersten Platz. Diesen konnte der TSV Schnaitsee vor Edling und den ESV Eggstätt für sich gewinnen. Babensham I und II folgten auf den Plätzen vier und fünf, Schonstett auf Platz sechs.

Ab 15 Uhr, im Wettkampf der F1-Junioren, holte sich die DjK-SV Edling den Turniersieg vor Eiselfing, Ramerberg, Soyen und Polling. Der Gastgeber musste sich hier mit dem sechsten Platz zufrieden geben.

Das Abendturnier ab 18 Uhr der D-Jugend, gewann die SG des FC GrünWaldSee. Punktgleich, jedoch mit geringerer Tordifferenz, folgte die Mannschaft des TSV Babensham I vor dem TSV Eiselfing, die DjK-SV Edling, TSV Babensham II und der SV Ramerberg.

Am zweiten Tag begannen die E1-Junioren. Hier holte sich Wasserburg ohne Verlustpunkt den Pokal – vor Babensham I, den Babenshamer Mädels, Eiselfing, Amerang und Grünthal.

Im Anschlussturnier der G-Jugend siegte der TSV Eiselfing. Soyen, Wasserburg, Babensham und Schnaitsee folgten auf den weiteren Plätzen.

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildete um 15 Uhr das Treffen der B-Juniorinnen. Platz eins holten sich die Mädels der DjK Otting/Kammer vor Rechtmehring/Oberndorf, Babensham/Eiselfing I, Rott, Babensham/Eiselfing II und Amerang/Halfing.

An beiden Tagen bewiesen alle jungen Spieler aufs Neue, dass die Freude am „Dabeisein“ letztendlich noch viel wichtiger ist, als ein Turniersieg. Als Lohn für ihren Einsatz erhielten alle jungen Kicker eine Medaille. Die Erstplatzierten durften sich zudem über eine Miniatur des Champions-League – Pokals freuen – randvoll mit Gummibärchen!

HP

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “41 Jugendmannschaften am Start

  1. Weiterhin viel Erfolg und diese Lütten sind unsere Sport Zukunft,macht weiter so

    Antworten