3 – 2 – 1 – NICHT meins!

Haager wollte ein Handy über Ebay kaufen - 880 Euro weg

image_pdfimage_print

Eine betrügerische Ebay-Anzeige beschäftigt die Polizei im Altlandkreis: Stolze 880 Euro hat ein Haager Internet-Nutzer Ende Januar für ein Mobiltelefon vorausbezahlt, das er bei Ebay erwerben wollte. Nachdem er das Geld überwiesen hatte, wurde ihm vom Besitzer des Ebay-Kontos jedoch mitgeteilt, dass dieses Konto durch einen unbekannten Täter gehackt worden sei …

Ein Mobiltelefon bekam der Internet-Nutzer bislang nicht geliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „3 – 2 – 1 – NICHT meins!

  1. Tja! Da will man 100 Euro sparen und verliert 880! Normalen Preis bezahlen und das Gerät vor Ort im Handy-Shop oder über den Mobilfunkanbieter kaufen! Wäre ganz einfach!

    8

    6
    Antworten