27 Teams kämpften um den Sieg

17. „Cup des Präsidenten“ am Bildungszentrum der Sozialverwaltung in Wasserburg

image_pdfimage_print

Im Bildungszentrum der Sozialverwaltung in Wasserburg fand jetzt wieder das jährliche Kickerturnier um den „Cup des Präsidenten“ statt. Heuer wurde es bereits zum 17. Mal ausgetragen. Wie jedes Jahr richtete die Veranstaltung der Förderverein des Bildungszentrums aus. Das Turnier stand unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern Dr. Wernher Braun. Insgesamt kämpften 27 Teams um den Sieg.

Die Mannschaften waren wie immer bunt gemischt. Die Mehrzahl der Teilnehmer stellten natürlich wieder die Anwärterinnen und Anwärter beziehungsweise die Studierenden aus allen Fachrichtungen des Bildungszentrums. Daneben kämpften beispielsweise aber auch der Fachbereichsleiter Rainer Schmid sowie einige Lehrer der Hochschule um den Titel oder wenigstens um die Sachpreise.

In insgesamt 41 Vorrundenspielen und 18 Ausscheidungspartien ermittelten die Teilnehmer den diesjährigen Sieger.

Eine große Überraschung gab es im Viertelfinale, da es erstmals eine reine Damenmannschaft unter die letzten vier Teams schaffte. Schließlich erreichten Sabine Jakob und Bianca Biebl sogar das Finale.

Das Spiel um den dritten Platz gewann das Team Stefan Hannwacker und Johannes Hierl gegen die Paarung Johannes Oettl und Christian Trautmann.

Im Finale setze sich das Duo Tobias Reder und Lukas Wald gegen die Mannschaft Sabine Jakob und Bianca Biebl durch.

„Verbrezelt“ haben das Turnier Sabrina Reitberger und Jana Mehringer, die auf dem 27. und letzten Platz landeten. Als Anerkennung und Trost gab es aber eine Brezenkette.

Nach dem Turnier wurden die Sieger, und natürlich auch alle anderen Teilnehmer, noch gebührend gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren