27 Stunden am Steuer?

Lkw-Fahrer mit erheblichen Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten

image_pdfimage_print

Beamte der Verkehrspolizei Rosenheim stoppten gestern im Landkreis bei Bad Aibling einen in der Türkei zugelassenen Sattelzug, der von einem 49-jährigen, türkischen Staatsangehörigen gelenkt wurde. Bei der Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten stellten die Beamten fest, dass der Fahrer offenbar mehrfach bis zu 27 Stunden ohne ausreichende Pausen am Steuer saß! Hinzu kamen erhebliche Unterschreitungen der Ruhezeiten.

Der Fahrer musste für die zu erwartende Geldbuße eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2.000 Euro bezahlen. Der türkische Unternehmer musste zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 4.000 Euro hinterlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren