23 Tonnen alte Schienen gestohlen

Nördlicher Altlandkreis: Dreiste Metalldiebe am Bahnhof Dorfen unterwegs

image_pdfimage_print

Das ist mal wirklich eine fette Beute: In der ersten Juliwoche wurden vom Schotterparkplatz am Bahnhof Dorfen, an der ehemaligen Baustelle zur Gleiserneuerung, 23 Tonnen Altschienen entwendet. Die Täter haben die schweren Metallteile vermutlich mit einem Kran auf einen Lkw gehoben, so die Polizei.

Der Wert der alten Gleise beträgt zirka 5000 Euro. Wer sachdienliche Beobachtungen zum Abtransport der Gleise gemacht hat, zum Beispiel Fahrzeuge, Kennzeichen, Personen, wird geben, diese der Polizeiinspektion Dorfen mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “23 Tonnen alte Schienen gestohlen

  1. Der wui bestimmt die oide Fuiznstreck vo Raimaring bis Wasserburg aktivieren…

    Antworten
  2. wahrscheinlich ist das Fahrzeug zum Abtransport auch geklaut.

    Antworten
  3. @Dieter,
    de warn doch fürn Brenner Nordzulauf.

    Antworten