23-Jähriger durfte nicht weiterfahren

Tuning-Kontrolle im Stadtgebiet wurde gestern einem jungem Mann zum Verhängnis

image_pdfimage_print

Ein Audi A3 wurde am gestrigen Mittwoch in der Rosenheimer Pichlmayrstraße einer Verkehrskontrolle der Polizei unterzogen. Die Beamten bemerkten gleich diverse technische Änderungen am Pkw – eine Tieferlegung in Verbindung mit einer unzulässigen Rad- und Reifenkombi und die Fahrtrichtungsanzeiger waren auf „US-Style“ umgebaut, so dass sie auf Dauerlicht standen. Zudem wurde eine Änderung an der Ansaugbrücke festgestellt, die in Verbindung mit der Veränderung des Endschalldämpfers unzulässig ist. Die Weiterfahrt wurde vor Ort unterbunden.

Der 23-jährige Fahrer aus dem Landkreis Ebersberg erhält eine Anzeige..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren