2.000 Büsche gepflanzt

Sanierung der ehemaligen Hausmülldeponie bei Haidham beendet

image_pdfimage_print

Der Landkreis Rosenheim hat die Sanierung der ehemaligen Hausmülldeponie Haidham in der Gemeinde Prutting fristgerecht zum Jahresende abgeschlossen. Damit ist die Deponie endgültig abgedichtet. 

Die Arbeiten begannen Mitte März mit dem Ausbringen einer Kunststofffolie auf der etwa 1,5 Hektar großen Fläche der Deponie. Sie wurde anschließend mit einer rund drei Meter dicken Bodenschicht überzogen. Um die Deponie herum wurde ein Entwässerungsgraben für die Ableitung des Regenwassers errichtet. Das Regenwasser wird in eine Rigole, das ist ein Pufferspeicher, geleitet um dort zu versickern. Auf der Oberfläche der Deponie wurden rund 2000 Büsche gepflanzt.

 

In der ehemaligen Hausülldeponie wurden zwischen 1976 und 1982 zirka 150.000 Kubikmeter Hausmüll von den Landkreisgemeinden verfüllt. Die Bauarbeiten wurden von der Firma Geiger aus Oberstorf in knapp zehn Monaten fristgerecht ausgeführt. Die Baukosten betragen zirka 1,1 Millionen Euro.

 

In Zukunft überwacht der Landkreis Rosenheim die Einrichtungen auf der Deponie und führt Grünpflegemaßnahmen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren