15-Jähriger schlägt Erwachsenen

Zeugen gesucht: Jugendliche gingen Kind an, 46-Jähriger ging dazwischen

image_pdfimage_print

Die Polizei sucht dringend Zeugen: Am vergangenen Montagnachmittag gegen 15.40 Uhr kam es im Bereich der Münchner Straße – Höhe Einmündung Samerstraße – in Rosenheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung: Ein 15-Jähriger schlug einem 46-Jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Der Erwachsene musste ärztlich versorgt werden, so die Polizei …

Der 46-Jährige aus Rosenheim war auf eine Gruppe 14- bis 15-jähriger Jugendlicher aufmerksam geworden, weil sie offenbar ein jüngeres Kind verbal angingen.

Als der Erwachsene dazwischen gehen wollte, schlug ihm einer der 15-Jährigen aus Rosenheim mit der Faust mehrfach grundlos und ohne Ankündigung ins Gesicht, sagt die Polizei am heutigen Mittwochnachmittag.

Die Verletzungen des Erwachsenen mussten ärztlich versorgt werden.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08031/200-2200 bei der Polizeiinspektion Rosenheim zu melden. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

10 Kommentare zu “15-Jähriger schlägt Erwachsenen

  1. Meine Hochachtung vor dem Mann, der hier definitiv Zivilcourage gezeigt hat!

    Leider kann man immer mehr Jugendliche mit hoher Gewaltbereitschaft und dafür um so niedrigerer Hemmschwelle beobachten. Ich hoffe, der Mann erholt sich von seinen Verletzungen und dem Schock!

    Der /die Jugendlichen werden hoffentlich ermittelt und bekommen einen ordentlichen Denkzettel von der Justiz!

    127

    3
    Antworten
  2. Sowas geht ja gar nicht. Ich als 51-Jähriger hätte diesen Rotzlöffel niedergestreckt.

    40

    70
    Antworten
  3. Du bist ja ein toller, reifer, starker Mann, Respekt!

    43

    37
    Antworten
  4. Nächste Station Jugendknast, hoffentlich ……

    53

    6
    Antworten
  5. Bei solchen Nachrichten frage ich mich immer, warum sich die Erwachsenen nicht wehren. Es muss doch wohl möglich sein, sich als erwachsener Mann gegen einen 15-Jährigen durchsetzen zu können.

    Allein von der Anatomie eines 15 Jährigen im Vergleich zu einem Erwachsenen sollte dies möglich sein.

    21

    47
    Antworten
  6. @Wbgler und Edlinger:
    Schon mal dran gedacht, dass der Erwachsene nicht mit dem Schlag gerechnet hat und als er zum “Wehren” bereit war, der Bubi schon wieder weg war?

    41

    2
    Antworten
  7. Es gibt jede Menge männliche Jugendliche, die es körperlich durchaus mit einem Erwachsenen aufnehmen können. Hinzu kommt noch die Bereitschaft zur Gewalt.
    Daher meine Hochachtung vor dem Mann, der dem Kind helfen wollte.
    Ihm wünsche ich gute Besserung.
    Dem dummen Schläger eine Strafe, die ihn dazu bringt, in Zukunft seine Gehirnzellen zu nutzen.

    57

    1
    Antworten
  8. Aus meiner Sicht wird niemand zum Schläger geboren. Warum werden junge Menschen so? Denn auch sie sind ein Teil unserer Gesellschaft, und “wir” haben sie erzogen. Natürlich nicht Sie (der Leser), aber das Umfeld des Jugendlichen ist hier mit in der Verantwortung. Daher reicht es nicht, hier nur die Schuld bei dem Jugendlichen zu sehen. Sein Verhalten entschuldigt dies natürlich nicht – aber es könnte es erklären.

    32

    12
    Antworten
  9. @Thomas. Es steht im Bericht nicht, dass er seine Erziehung in unserer Gesellschaft erfahren hat. Vielleicht ist er ja erst seit wenigen Monaten hier und er wurde in Krieg und Hass erzogen.

    8

    21
    Antworten
  10. Letztendlich ist es ja wohl unerheblich, von wo der Typ herkommt. Es ist nur eine besorgniseregende Entwicklung, dass das Gewaltpotential zunimmt …. egal in welcher Altersschicht.
    Erst gehts verbal los und schnell fliegen die Fäuste.
    Wenn ein Erwachsener die Courage zeigt, einen Streit zu schlichten und dann gleich körperlich angreift, zeigt dies auch fehlenden Respekt. Wenn sogar Rettungskräfte, die ehrenamtlich helfen angegangen werden, läuft doch was in der Gesellschaft verkehrt. Und genau das ist es, was den Jugendlichen vorgelebt und in den Medien ständig präsentiert wird ….. schlechte Vorbilder machen solche Vorfälle salonfähig und werden als normal angesehen. Zudem sind die Folgen ja nicht gravierend, da macht ja mal ein Schlag mit der Faust nicht viel aus …..

    17

    2
    Antworten