1.000 Euro für die Klinik-Clowns

Sparkasse Wasserburg unterstützt die Demenzberatung der RoMed-Klinik Wasserburg

image_pdfimage_print

Die Demenzpatienten der RoMed-Klinik Wasserburg bekommen ab sofort regelmäßigen Besuch von den Klinik-Clowns. Die Tätigkeit der Klinik-Clowns weckt und fördert den Zugang zu sozial-emotionalen und kommunikativen Ressourcen. Der Zugang zu diesen Ressourcen verbessert wesentlich die Lebensqualität der Patienten, die auch durch häufig auftretende depressive Verstimmungen gefährdet ist.

Gerne unterstützt die Sparkasse Wasserburg diese kostbare Arbeit mit einer Spende. Mit großer Freude überreichte Peter Schwertberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Wasserburg den Spendenscheck an die Klinik-Clowns. Mario Münch, Leiter Demenzberatung der RoMed-Klinik Wasserburg und Christof Maaßen, Kaufmännischer Leiter der RoMed-Klinik Wasserburg bedankten sich bei der Sparkasse Wasserburg für die Unterstützung.

 

Foto (von links): Mario Münch, Christof Maaßen, Peter Schwertberger und die Klinik-Clowns.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren