Wia guad die frische Luft duad …

... oda etwa ned? Streit zwischen Radlfahrer und Spaziergängern eskaliert am Obinger See

image_pdfimage_print

Is’ ned schee an da frischen Luft? Irgendwia scheinbar ned. Denn man glaubt es kaum, welche Polizei-Meldung man in diesen schwierigen Zeiten auch noch erhält in der Redaktion: Am gestrigen Mittwoch gegen 16 Uhr kam es doch tatsächlich am Griessee bei Obing zu einem so heftigen Streit zwischen einem Radlfahrer und einem spazierengehenden Paar, dass die Polizei eingeschaltet werden musste! Ein 46-jähriger Obinger war mit seinem Radl auf einem Fuß- und Radweg in Richtung Sprungturm des Sees unterwegs. Ebenfalls auf diesem Feldweg ging da gerade auch ein 66-Jähriger mit seiner Gattin spazieren. Es kam offenbar zu einem Zusammenstoß mit dem 46-Jährigen …

… wobei dieser vom Radl stürzte und sich leicht verletzte. Nun eskalierte aber leider die Situation, so die Polizei, und es kam zu einem Streit, der von einem bislang unbekannten männlichen Zeugen beobachtet worden sein muss. Dieser befand sich nämlich ebenfalls gerade am Griessee – alleine auf einer Bank sitzend.

Der Zeuge soll sich nun bitte bei der Polizei unter der 08621-9842-0 für die weiteren Ermittlungen melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Wia guad die frische Luft duad …

  1. Schlimm, dass der Mann auf der Bank derzeit die größte Straf zu erwarten hat

    Antworten