Junge Moped-Fahrerin schwer verletzt

Autofahrerin (20) hatte sie beim Abbiegen mit ihrem Toyota übersehen

image_pdfimage_print

Schwer verletzt wurde eine 24-jährige Mopedfahrerin bereits am vergangenen Freitagabend – das meldet die Polizei erst am heutigen Sonntagmorgen. Die junge Frau war mit ihrem Roller gerade auf der Rosenheimer Innstraße vom Schloßberg aus kommend in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs, als plötzlich ein entgegenkommenden Toyota nach links in die Bayerstraße abbog. Die 20-jährige Autofahrerin hatte das Moped übersehen. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen und die 24-Jährige stürzte dabei zu Boden und blieb schwer verletzt liegen.

Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 5000 Euro.

Gegen die unverletzt gebliebene 20-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren