Bei Rott ein 30.000-Euro-Schaden …

Schneematsch: Junger Mann schleuderte mit Pkw gegen anderes Auto auf der B15

image_pdfimage_print

Am heutigen Dienstag gegen 9 Uhr war ein 62-Jähriger mit seinem Pkw auf der B15 in Richtung Rosenheim unterwegs, als auf Höhe der Auseestraße in Lengdorf bei Rott gerade ein Pkw die B15 überqueren wollte. Denn ein 28-jähriger Autofahrer hatte an der Kreuzung aufgrund der Witterungsbedingungen seinen Pkw nicht zum Stehen gebracht. Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen …

Der 62-Jährige wurde leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus nach Wasserburg gebracht, meldet die Polizei. Der junge Mann blieb unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Bei Rott ein 30.000-Euro-Schaden …

  1. Es trifft doch immer wieder die „Nichtverursacher“. Schade!

    11

    0
    Antworten